zur Startseite...Konzerte und VeranstaltungenRückblickPressespiegelmusica canterey Bamberg e.V.ChorCD-EditionBildergalerie Kontakt

Tage Alter Musik 2022

"Glanz des Barock in Kirche und Residenz"
vom 23. bis zum 26. Juni 2022

Karten im Vorverkauf ab 30. Mai:
bvd Kartenservice, Lange Straße 39/41, 96047 Bamberg
www.bvd-ticket.de, Tel. 0951/9808220

Eintritt am Donnerstag (Vortrag) frei,
am Freitag 28,- / 24,- / 20,- €
am Samstag 24,- / 20,- €
am Sonntag 24,- / 20,- / 16,- €
Vereinsmitglieder der MCB erhalten jeweils 25 % Ermäßigung
Alle unter 27 Jahren erhalten 50% Ermäßigung in der günstigsten Kategorie


Donnerstag, 23. Juni 2022, 18.00 Uhr
Großer Saal der VHS Bamberg-Stadt

Vortrag mit Tonbeispielen
„Le goût Schönborn“
Fürstbischöfliche Hofmusik der Ära Schönborn

Referent: Dr. Gerhard Weinzierl

„Le goût Schönborn“ nannte man am Wiener Kaiserhof den erlesenen Musikgeschmack des Reichsvizekanzlers Friedrich Carl von Schönborn. 1729, als Nachfolger seines Onkels Lothar Franz zum Fürstbischof von Bamberg gewählt, sorgte er auch an seiner neuen Wirkungsstätte für eine vorbildliche Musikpflege.

In Zusammenarbeit mit der VHS Bamberg-Stadt


Freitag, 24. Juni 2022, 20.00 Uhr
Kaisersaal der Neuen Residenz, Domplatz

Festliches Konzert im Kaisersaal
Werke von Telemann, Händel, Haydn sowie fürstlichen Hofmusikern aus Bamberg, Dresden und Wien

Mit einem opulenten Programm wird in den Kaisersaal, ehemals Ort glanzvoller Feste, eingeladen. Neben konzertanten Instrumentalwerken erklingen Arien und Chöre aus Opern und Oratorien der fürstbischöflichen Epoche.

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Schlösserverwaltung


Samstag, 25. Juni 2022, 20.00 Uhr
Obere Pfarre, Kaulberg

Barocke Klangpracht im Kirchenraum

Psalmvertonungen und Geistliche Konzerte von Heinrich Schütz, Johann Rosenmüller und Samuel Capricornus

Ensemble 1684 (Leipzig)
Leitung: Gregor Meyer
Chor der Musica Canterey Bamberg
Leitung: Norbert Köhler


Sonntag, 26. Juni 2022, 17.00 Uhr
Kaisersaal der Neuen Residenz, Domplatz

Sende dein Licht

Werke von Heinrich Schütz, Johann Rosenmüller
und Johann Schelle

Ensemble 1684 (Leipzig)
Leitung: Gregor Meyer


 

Datenschutz und Impressum